Hochzeit und Standesamt auf Rittergut Ermlitz

Bei der Hochzeit spricht man vom „schönsten Tag im Leben“. Viele Paare arbeiten mit großer Detailfreude und Kreativität darauf hin diesen Tag für sich und die Gäste perfekt zu gestalten. Doch die wichtigste Voraussetzung für einen perfekten Tag ist der Ort, an dem man feiert.

In Ermlitz finden Sie alles was Sie suchen. Romantische Trauung im Freien? Der Pavillon im Park lädt dazu ein. Standesamtliche Trauung und Empfang in gediegenem Ambiente? Der Trausalon mit anschließendem Gartensaal direkt am Rosenrondell lässt Spielraum für viele Ideen. Standesamt, kirchliche Trauung und Hochzeitsfest – alles am gleichen Ort? Standesamt im Haus und die benachbarte Dorfkirche lassen auch diesen Traum wahr werden.

Das barocke Herrenhaus des Ritterguts ist sicherlich ist prachtvollste Gebäude des Ensembles, aber es finden sich auch weitere Orte um im richtigen Rahmen zu feiern. Das um 1700 erbaute Gebäude verfügt über drei Stockwerke, von denen die Räumlichkeiten im Erdgeschoss und im ersten Stock gemietet werden können.

Im Erdgeschoss befindet sich eine großzügige Halle mit Garderobe und Zugang zu den luxuriösen Waschräumen. Von hier gelangt man in den Gartensaal, der in der Mitte des Hauses liegt und von dem aus man den Park beim Rosenrondell betreten kann. Rechts schließt unmittelbar der Trausalon an, links befindet sich der Jagdsalon mit eleganter Deckenbemalung. Ebenfalls im Erdgeschoss befindet sich die eingerichtet Großküche mit dazugehörigen Vorratsräumen.

Über ein lichtes Treppenhaus gelangt man in den ersten Stock, der schon immer der Repräsentation diente und daher Belle Etage genannt wird. Von einem großzügigen Vorplatz betritt man den Weißen Saal. Mit seiner prunkvoll ausgestatteten Stuckdecke und dem fantastischen Ausblick in den weitläufigen Park ist er der schönste Raum des Hauses. Links betritt man den roten Salon, der erste Raum der wieder vollständig mit der restaurierten Leinwandtapete bespannt ist und daher ein ganz besonderes Flair ausstrahlt. Daran schließt ein weiterer kleiner Salon an, der mit kostbarem Mobiliar bestückt ist. Rechts vom Weißen Saal befinden sich ebenfalls zwei weitere, miteinander verbundene Salons, in denen sich Instrumente aus der Sammlung der Familie Apel befinden. Aus allen Zimmern hat man einen herrlichen Ausblick auf den Park und einen Nebenarm der Weißen Elster.

Die fünf miteinander verbundenen Salons im ersten Stock bieten den perfekten Rahmen für Fest, da man – je nach Gästezahl – flexibel Räume dazu nehmen, bzw.  weglassen kann. Insgesamt kann man in diesen Räumen bis zu 100 Gäste setzten. Ein weiterer Salon, der zur Elster und in den Hof hinaus geht kann ebenfalls gemietet werden.

Links unterhalb des Hauses liegt unter hohen Baumkronen ein Pavillon mit gepflastertem Vorplatz, wo man sich nicht nur Freilicht-Konzerte sondern auch wunderschön romantische Trauungen unter freiem Himmel sofort vorstellen kann.

Für ein rauschendes Fest in großem Rahmen eignen sich das Hofgelände und der umgebaute ehemalige Kuhstall. Die romantischen, verwitterten ehemaligen Stallungen, die erst zum Teil renoviert sind, wirken im Fackelschein besonders stimmungsvoll. Vor dem Kuhstall befindet sich eine Rasenfläche, die zum Sektempfang einlädt. Betritt man den Festsaal im ehemaligen Kuhstall stechen die Besonderheiten dieses Raumes sofort ins Auge.

Der Saal wurde aufwendig saniert, erinnert aber noch in liebevoll erhaltenen Details an seine „tierische“ Vergangenheit. So sind die alten Tränken optische Trenner und Dekoration zugleich und geben dem Raum ländlichen Charme. Ein im ganzen Saal verlegter Holzboden eignet sich ideal zum Tanz. Bei einem Fest kann man über 200 Gäste setzen, aber auch für Konzerte bietet sich der Raum mit seiner besonderen Akustik an.

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.