Die Burg Burgliebenau

Die Burg Burgliebenau ist eine ehemalige Wasserburg und späteres Schloss im Ortsteil Burgliebenau (Gutshof) der Gemeinde Schkopau. Wie ein Märchenschloss wirkt die alte Burg direkt neben dem Flussbett der Weißen Elster. Die Fassade des ältesten Teils ist völlig zugewachsen. Inmitten der grünen Wand prangt ein Fenster. Erstmals erwähnt wurde die Burg im Jahr 1331. Sie war eine Schutzburg, in der man sich Ritter für den sicheren Geleit ausborgen konnte.

Im Besitz der Bischöfe und Herzöge von Merseburg wurde die Schloss- uns Gutsanlage erstmals 1356erwähnt. Im ersten Drittel des 16. Jahrhunderts wurde der Hauptbau neu erbaut und 1687 fand unter Herzog Christian von Sachsen-Merseburg ein Wiederaufbau statt.

Der zweigeschossige Hauptbau mit Wendeltreppe der vierseitigen Anlage befindet sich im Süden und ein weiterer eingeschossiger Trakt im Westen. Heute befinden sich in den Bauten Wohnungen.

Redaktion: Jürgen krohn

Quelle: MZ, Wikipedia, Gemeinde

Foto: Gemeinde

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.