Wasserturm Bad Dürrenberg 2 - Stadtteil Keuschberg

Der südlichere Wasserturm der Stadt Bad Dürrenberg liegt im heutigen Stadtteil Keuschberg und wurde 1912 erbaut. Er versorgte gemeinsam mit dem damals an seinem Fuße befindlichen Wasserwerk bis 1927 Dürrenberg und die umliegenden Gemeinden mit Trinkwasser. Ab 1927 erhielt der Wasserturm das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Lützen. Aufgrund der rasanten Industrialisierung der Region in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts wuchs in dieser Zeit auch die Bevölkerung des Ortes sehr schnell und der Bedarf an Trinkwasser wuchs enorm.

Den neuen Anforderungen war der Wasserturm mit einem Behältervolumen von 150 Kubikmeter dann nicht mehr gewachsen, es musste ein neuer gebaut werden. Der Keuschberger Wasserturm befindet sich heute in Privatbesitz und ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Foto: Herr Recknagel

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.