Die Bockwindmühle Zöschen

Die Bockwindmühle Zöschen befindet sich seit der Errichtung 1898 über drei Generationen im Familienbesitz. Der Besitzer hat diese Bockwindmühle mittels 50 Pferdewagen von Schotterey einem Ortsteil von Bad Lauchstädt nach Zöschen transportiert. Bis zum Jahr 1975 wurde in dieser Mühle noch Korn mit Elektroenergie gemahlen.

Im Jahre 1880 wurde die Bockwindmühle von Schotterey, einem Ortsteil von Bad Lauchstädt durch den damaligen Besitzer, Müller Wenzel, nach Zöschen umgesetzt. Für den Transport der Mühle benötigte man 13 Pferdegespanne. Seit dem Jahr 1880 haben 8 verschiedene Pächter diese Bockwindmühle betrieben, bis sie der Müllermeister Theodor Zempel aus Zöschen im Jahre 1900 für 12.000 Reichsmark gekauft hat.

Die Wohnung der Müller befand sich damals im Dorf, auf dem Grundstück des Helmut Trautmann, in der damaligen Bahnhofstraße, die heute am „Am Friedhof“ heißt. Im Jahre 1890 erbaute die Familie Zempel das Wohnhaus bei der Mühle, welches von da an als Wohnung der Müllerfamilien diente.

Damit auch bei ungünstigen Windverhältnissen der Müllerbetrieb aufrechterhalten werden konnte, erhielt die Bockwindmühle im 19. Jahrhundert einen zusätzlichen Elektroantrieb. Die Flügel der Bockwindmühle wurden mehrmals erneuert. Die Mühle arbeitete noch bis 1954 mit Windkraft. Der Durchmesser der Flügel beträgt 18 Meter und die Flügelbreite 2 Meter. Die tägliche Mahlleistung der Mühle betrug etwa 3 Tonnen Mahlgut. Der letzte Müllermeister Kurt Zempel arbeitete bis 1975.

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.