"Steinernes Bilderbuch" im Großjenaer Blütengrund

Der Hofjuwelier J.C.Steinauer aus Naumburg hatte eine ausgefallene Idee. Im Jahre 1722, dem zehnjährigen Regentenjubiläum des Herzogs Christian von Sachsen-Weißenfels, ließ er in seinem Weinberg nahe der Ortschaft Großjena ein in Deutschland einzigartiges Denkmal errichten. Das steinerne Festbuch, ein 200 m langes Relief aus 12 Bildern, zeigt Szenen aus dem Alten Testament, welche die Arbeit im Weinberg, den Weingenuß und dessen Folgen zeigen und natürlich dem Herzog huldigen.

Außerordentlich wie der Anlaß seiner Entstehung gestalten sich auch die Probleme der Erhaltung. Die Reliefs sind aus einer anstehenden Felsstufe des mittleren Buntsandsteins gehauen. Die figurengeschmückte Balustrade entlang der oberen Terrassenkante wurde anhand alter Aufnahmen und einigen vorhandenen Resten rekonstruiert.

"(Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Großjena )"

 

Die Verkündung an die Hirten

Musizierende Engel und Hirten mit Harfe, Pauke, Zimpel, Flöte und Tuba ein tanzender Schäfer mit Dudelsack umgeben eine Steinplatte. Auf dieser steht: Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.Unter der Tafel ist zu lesen: Johann Christian Steinhauer in Naumburg Anno 1722, d.17 Martii

Christus in der Kelter

Christus, die Kreuzfahne in der Hand, steht mit hochgeschürzter Kleidung in der Kelter und presst nach uralter Art mit nackten Füssen die Trauben aus. Winzer und Winzerinnen in der Tracht des 18.Jahrhunderts bringen die Trauben in den Butten heran.

Die Berauschung Lots durch seine Töchter

Links sitzt Lot, schon leicht berauscht, im antiken Gewand mit welligem Haupthaar und Bart. Eine Tochter schenkt ihm Wein ein, die andere animiert zum Trinken. Ganz links (schon stark verwittert) ist das brennende Sodom dargestellt.

 

Die Hochzeit zu Kana

An einem langen Tisch sitzen die Hochzeitsgäste. Davor stehen sechs große verzierte Gefäße, die von einem Diener (links) mit Wasser gefüllt werden. Christus selbst, sein Kopf von einem Heiligenschein umgeben, sitzt an der Stirnseite der Tafel. Als der Wein ausgeht, verwandest er das Wasser in Wein.(Joh.2,1-11)

König David als Harfenspieler

Kleine Knaben, Trauben in den Händen haltend, drehen sich im Ringeltanz um den Sänger, die Wirkung des Weins verkörpernd. Es soll angedeutet werden, dass Wein und Gesang zusammen gehören.

Quellwunder Moses

Moses schlägt mit dem Stab an den Felsen ans dem eine starke Quelle fließt. Mit dem Bild wird versucht das Durstgefühl, was ja auch für den Weinkonsum Voraussetzung ist zu veranschaulichen.

Reiterbild des Landesfürsten Herzog Christian von Sachsen- Weißenfels

Der Herzog (1680-1736) war ein Freund der Jagd und des Weins. Das Bild ist eine Huldigung an den damaligen Landesvater durch seinen Untertan Steinauer.

Redaktion: Annett Neumann

Text: Annett Neumann

Fotos: Annett Neumann

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.