Historischer Markt Mücheln

Die am Geiseltalsee gelegene Kleinstad Mücheln verfügt über einen denkmalgeschützten Marktplatz mit Rathaus. Das unter Denkmalschutz stehende Altstadtensemble wird seit dem Jahre 1996 umfassend saniert, alte Brunnen wurden wieder entdeckt und restauriert. Der Markt zeichnet sich durch seine Hanglage aus, von denen es nur wenige in der Bundesrepublik Deutschland gibt.

Auf dem abgestuften Marktplatz von Mücheln fällt einem eine Brunnenanlage, bestehend aus mehreren Brunnenbecken, nämlich einem länglich-rechteckigen mit kleinen Fontänen und einem kreisförmig anschließenden Halbkreisbecken mit Bekrönung auf. Die Bekrönung zeigt einen Frosch auf einer Kugel, und ist der ältere Bestandteil des Ensembles des Marktbrunnens.

Der Müchelner Markt um 1965

Am stufenförmig angelegten Marktplatz steht das 1571 im Renaissancestil erbaute Rathaus. Der dreigeschossige Bau aus der Spätrenaissance hat an der Außenfront vier Portale mit ausgekehlten Sitznischen, Balustersäulchen sowie Rahmen an Gebälk und Giebel. Eine hölzerne Spindeltreppe, die in Ihrer Art in Deutschland nur noch sehr selten vorkommt, ziert das Innere des Rathauses. Die Kellergewölbe sind in drei Etagen mit Tonnengewölben angelegt. Bis etwa 1735 wurde der mittlere Keller als Folterkeller benutzt und zur Lagerung des Müchelner Biers. In diesem Zusammenhang wird von drei unterirdischen Gängen berichtet, die von hier aus in verschiedene Richtungen verliefen.

Den Mittelpunkt der Stadt Mücheln bildet die Altstadt am historischen Marktplatz, der als Begegnungsstätte für die Bevölkerung und Touristen fungiert. Natursteingepflasterte Terrassen, das Spiel des Wassers, gesäumt von Kalksteinsteinmauern, geben diesem alten Markt ein besonderes Flair.

Redaktion: Harry Günther

Quellen: Wikipedia, Stadt Mücheln

Fotos: Herr Dittner, Martin Beitz

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.