Die historische Altstadt von Querfurt

Die Querfurter Altstadt wird dominiert vom Stil des Barocks. Im Rahmen der Stadtsanierung ist gezielt darauf geachtet worden, alte denkmalgeschützte Bausubstanz mit modernen zeitgemäßen Ansprüchen an Wohnen und Infrastruktur zu verbinden.

Das Foto zeigt den Querfurter Hahnrelief am Dreieck .

Der Markt, damals wie heute das städtische Zentrum, wird umsäumt von alten Ackerbürgerhäusern. Sie spiegeln Querfurts jahrhundertelange Verbindung zur Landwirtschaft wieder. Den Platz beherrscht das durch Kalkbruchstein errichtete Rathaus. Erstmals erwähnt wird ein Ratsgebäude im Jahr 1455. Dessen Keller sind noch erhalten. Die Baugeschichte des heutigen Gebäudes lässt sich sehr gut nachvollziehen. Der Ursprungsbau mit Satteldach und Staffelgiebel aus dem 15. Jahrhundert wurde nach dem großen Stadtbrand im Jahr 1678 dem Stil der Zeit angepasst.

Der Karlstädter Platz Querfurts.

Außerdem konnte das Ratsgebäude durch den im Jahr 1702 fertiggestellten Archivturm mit barocker Haube erweitert werden. Später kamen noch verschiedene Verzierungselemente wie die über dem Eingang thronende Sonnenuhr hinzu. Im ausgehenden 19. Jahrhundert erhielt das Rathaus durch den gründerzeitlichen Anbau, der durch den gestiegenen Verwaltungsaufwand nötig wurde, seine heutige Gestalt.

Die Querfurter Spiegelbrücke.

In direkter Nachbarschaft zum Rathaus befindet sich eines der schönsten Ackerbürgerhäuser. Der ehemalige Tabak- und Spirituosenladen der Familie Fuhrmann. Sein Innenhof mit den durch weinbewachsenen Nebengebäuden und dem romantischen Garten, steht beispielhaft für die Erfolge der Stadtsanierung. Heute wird das Gebäude als Stadtinformation genutzt. Besonders hervorzuheben ist weiter der ehemalige Gasthof „Goldener Stern“. Das Gebäude wurde 1709 errichtet. Sein Jahr 1807 dort übernachtete. Auch heute wird das Gebäude wieder gastronomisch genutzt. Der liebevoll restaurierte Innenhof mit seinen Malereien lädt zum Verweilen ein.

Der Querfurter Kirchplan.

Mit König Gustav Adolf von Schweden, der im Jahr 1631 in Querfurt übernachtete, findet sich eine weitere prominente Person, die sich in der Stadt aufhielt. Als Erinnerung an seinen Besuch wurde eine Gedächtnistafel am Haus (Markt 5) des damaligen Bürgermeisters angebracht.

Redaktion: Jürgen Krohn

Quelle: Stadt Querfurt

Fotos: Stadt Querfurt

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.