Knapendorf

Der Ortsteil besteht aus den Siedlungsbereichen Knapendorf, Bündorf, Dörstewitz und liegt an der L 172. Der Ort Bündorf wird erstmals um 1004 urkundlich in einer Grenzbestimmungsschrift genannt. Am 18.10.1068 wird erstmals der Ort Knapendorf (Cnapendrop) erwähnt. Dörstewitz ist für seine ehemaligen Kohlegruben bekannt. 1830 wurde hier erstmals Kohle gebrochen. 1928 wurde der Betrieb eingestellt. Heute stehen nur noch zwei Wohnhäuser aus dieser Zeit. Mit Beginn der Industrialisierung wird das Ortsbild durch die BUNA-Werke und die angrenzenden Aschehalden verändert. Heute leben rund 500 Einwohner in Knapendorf.

Redaktion: Harry Günther

Quelle: Stadt Schkopau

Fotos:

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.