Die Gemeinde Raßnitz

Raßnitz, erstmals 1015 erwähnt, bestand bis 1950 aus drei Ortsteilen: Weßmar im Osten, Raßnitz in der Mitte und Pritschöna im Westen. Weßmar war einst Pfarrdorf (Kirche St. Michaelis) und gehörte von 1091 bis Ende des 16. Jhs. den Mönchen des Merseburger Peterskloster, worauf alte Flurbezeichnungen wie "Abtsheide" zurückzuführen sind. Auch Teile von Raßnitz gehörten den Mönchen (die leistungsstarke Mühle vor allem), obwohl es als Amtsdorf von Schkeuditz aus "regiert" wurde. Beide Dörfer lagen in Sachsen. Pritschöna dagegen gehörte zum Erzbistum (also nach Halle) und ab 1680 Brandenburgisch-Preußischen, bis nach 1815 alle drei Ortsteile zum Regierungsbezirk Merseburg der preußischen Provinz Sachsen kamen.

Entgegen vieler schrumpfender Gemeinden wuchs das Dorf: Die Flutung und Renaturierung der Tagebaue, eine sich neu bildende Auenlandschaft sowie eine gute soziale machen Raßnitz attraktiv.

Sehens- und erlebenswertsind die Auenlandschaft mit Raßnitzer und Wallendorfer See sowie asphaltiertem Radweg Leipzig-Halle entlang der Weißen Elster. So wie die nahezu im Original erhaltene Kirche St. Michaelis mit ihrer üppigen barocken Innenausstattung Ein "Hervorragender Rokokokanzelaltar" von 1754, steht im Dehio, dem großen Handbuch deutscher Kunstdenkmäler.

Regelmäßige Veranstaltungen wie Dorffest, Elsterauenliederfest, Maibaumsetzen, Erntedankfest, Tag des offenen Denkmals (Kirche), Adventsfeuer und weihnachtliches Krippenspiel bieten Landleben pur.

Redaktion: Arnold Hirsch

Quelle: Stadt Schkopau

Fotos:

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobby-Redakteure gesucht!

Das Tourismusmarketingpro-jekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredak-teure(innen) mit und ohne Erfahrung.

Kostenfreie Einarbei-tungs- und Weiterbil-dungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Platz für Werbebanner

In dieser Spalte werden demnächst Hochkant-Werbebanner zu finden sein.